Schamanismus, schamanisches Reisen in meiner Naturheilpraxis in Himmelpforten, Kreis Stade

Der Schamanismus, basiert auf einem uralten Heilverständnis der Naturvölker. Dieses alte Wissen wurde Jahrtausende lang auf allen Kontinenten angewendet, um die Menschen zu heilen. Es geht davon aus, dass Energie im Zentrum unseres Daseins steht. Ist diese Energie im Ungleichgewicht, folgen über kurz oder lang seelische oder körperliche Erkrankungen.

 

Der Schamane oder die Schamanin hilft dem Menschen, dieses Gleichgewicht wieder zu erlangen, die Ursache zu erkennen und aufzulösen. Ich setzte die schamanische Arbeit in meiner Praxis in Stade zur Unterstützung der Behandlung sowohl auf der körperlichen als auch der seelischen Ebene ein. Meist dann, wenn andere Therapien nicht so greifen, wie erwartet.

 

Hinweise zum Einsatz des Schamanismus in meiner Praxis in Stade können unter anderem sein, dass ein Mensch feststellt, dass er manche Gefühle nicht oder nur zum Teil leben kann. Es ist auch möglich, dass er sich an verschiedene Ereignisse in seinem Leben nicht erinnert. Auf der körperlichen Seite kann es sein, dass ein Mensch schmerzunempfindlich ist oder auch „therapieresistent“. Aus schamanischer Sicht können das Hinweise auf einen Seelenverlust sein, was bedeutet, dass Teile der Seele fehlen.

 

In der Psychiatrie wird dieses mit Dissoziation definiert: Teilweise oder vollständige Entkopplung von seelischen und/oder körperlichen Funktionen. Traumatische Erlebnisse, wie Gewalt, Unfälle, Tod, Missbrauch oder auch Operationen und Trennungen können zum Verlust von Seelenanteilen führen. Diese Ereignisse werden als so schmerzhaft und lebensbedrohlich wahrgenommen, dass Seelenanteile gehen, damit dieser Mensch überleben kann.

 

Diese Seelenanteile nehmen auf der einen Seite den Schmerz und die Erinnerungen an die traumatischen Erlebnisse mit, auf der anderen Seite aber auch positive Eigenschaften, die uns dann für unser jetziges Leben fehlen. Was oft auch eine vollständige Genesung verhindert, da wir „nicht ganz“ sind. Beim Schamanismus in meiner Praxis in Stade geht der Schamane nun auf die Suche nach diesen verlorenen Seelenanteilen. Er geht auf schamanische Reisen und bringt die verlorenen Seelenanteile dem Menschen zurück.


Mögliche Anwendung bei:

  • Ängste und depressive Zustände
  • Bearbeitung von traumatischen Erlebnissen/ Trauma
  • Therapieresistenzen

Heike Schlopsnies - Ihre Ansprechpartnerin für Schamanismus im Kreis Stade

Bei Fragen zum Thema Schamanismus wenden Sie sich

an die Naturheilpraxis von Heike Schlopsnies im Kreis Stade.

Praxis für Naturheilkunde & Psychologische Beratung

Heike Schlopsnies, Heilpraktikerin und Schamanin
Ochsenpohl 74
21709 Himmelpforten
(Kreis Stade, Großraum Cuxhaven – Bremervörde – Buxtehude)
Tel.: 04144 – 23 31 77